Verkaufs Video

Nobert von Xanten
Klicken Sie hier!

Start Die Abtei Unser Dienst heute

Unser Dienst heute

 

 

Der Konvent der Abtei Hamborn zählt heute 22 Mitglieder. Nicht alle leben in der Hamborner Abtei, weil die Vielfalt der übernommenen Aufgaben und auch die weite Streuung der verschiedenen Arbeitsfelder mit einer strengen Klausur aller Konventualen an einem Ort nicht vereinbar ist.

Vom Kloster aus versehen einzelne Prämonstratenser die Seelsorge in der Hamborner Pfarrgemeinde Propstei St. Johann mit insgesamt acht Kirchen und zwei Krankenhäusern sowie dem Sozialzentrum an St. Peter in Marxloh, außerdem die Seelsorge in der Pfarrgemeinde St. Michael in Meiderich mit dem Herz-Zentrum und in der Pfarrgemeinde St. Dionysius in Walsum. Selbstverständlich geschieht dieser Dienst in den Bistümern Essen und Münster in Verbindung mit den Diözesanpriestern.

Weitere Seelsorgsaufgaben stellen sich dem Konvent derzeit in der Pfarrei St. Johannes in Selm-Cappenberg sowie in der Pfarrei St. Viktor in Xanten (beide im Bistum Münster), in den Pfarreien St. Augustinus, St. Johannes Bosco und der katholischen Studentengemeinde in Magdeburg (Bistum Magdeburg), in den Pfarreien St. Mariä Himmelfahrt in Bendorf-Sayn und St. Clemens Maria Hofbauer in Bendorf-Mülhofen (beide im Bistum Trier) sowie in der Pfarrei Strobl am Wolfgangsee (Österreich).

Darüber hinaus nehmen einzelne Mitbrüder neben Aushilfsdiensten besondere Aufgaben wahr: als Leiter des bischöflichen Offizialates der Bistümer Hamburg und Osnabrück, als Rundfunkbeauftragter der Kath. Kirche beim WDR in Köln, in der Leitung des Hilfswerks SUBSIDIARIS (Magdeburg), im schulischen Unterricht, in der geistlichen Betreuung von Ordensschwestern, in kirchlichen Vereinen und Verbänden, in Lehre und Wissenschaft an den Universitäten Salzburg, St. Augustin (bei Bonn), Münster und Bochum sowie der Notfall- und Feuerwehrseelsorge.

Der heutige Konvent leistet so einen wichtigen Beitrag mit pastoralem, kulturellem und sozialem Engagement.